Willkommen!

Kontakt:

Gemeindeamt Łącko
33-390 Łącko 445
Tel.: 18 414-07-10, 18 414-07-11
Fax: 18 414-07-40

www.lacko.pl
E-Mail: gmina@lacko.pl

Personen:

Gemeindevorsteher

  • mgr Jan Dziedzina


Stellvertretender Gemeindevorsteher

  • mgr inż. Paweł Dybiec


Sekretär der Gemeinde

  • mgr Wojciech Jamro


Schatzmeisterin der Gemeinde

  • mgr Edyta Marczyk


Vorsteher des Gemeinderates

  • mgr Bernadetta Wąchała-Gawełek

 

 

GEMEINDE ŁĄCKO liegt im Landkreis Powiat Sądecki (Woiwodschaft Kleinpolen), an der Grenze zwischen den Bergen Beskid Wyspowy und Beskid Sądecki, im Einflussgebiet der Flüsse Dunajec und Czarna Woda. Sie gehört zu den interessantesten Gebieten in der Region und zieht mit seiner einmaligen Schönheit viele Touristen an.
Relativ große Unterschiede der Geländehöhe (von 350 bis 1029 m über dem Meeresspiegel) und die Gestaltung der umgebenden Berge schaffen  besondere thermische Bedingungen, was bereits im 19. Jahrhundert bei der Entwicklung von Obstgärten genutzt wurde. Charakteristisch für diese Landschaft sind Obstgärten, die zu den ältesten in der ganzen Woiwodschaft gehören.
Eine jährliche Attraktion, die sehr viele Besucher anzieht, ist der Tag der blühenden Apfelbäume, der immer im Mai vor der wunderschönen Amphitheaterkulisse auf dem Jeżowa Berg stattfindet. Die Veranstaltung wurde zum ersten Mal 1974 organisiert und erfreut sich bis heute einer großen Beliebtheit.
An der Veranstaltung nehmen regionale Tanz- und Gesanggruppen, Orchester und bekannte polnische Bühnenartisten teil. Die zweitgrößte Veranstaltung ist der Obsterntetag, der eine Gelegenheit für die Promotion der Region ist und ihre Einmaligkeit sowie die Leistungen der Landwirte und Obstgärtner zeigt. Während dieser einmaligen Tagen kann auch eine Kostprobe des originellen Alkoholgetränkes łącka śliwowica nicht fehlen, das sowohl im In-  als auch im Ausland bekannt ist.
Die Gemeinde Łącko ist ein perfekter Urlaubsplatz durch das ganze Jahr. In der Gegend wurden viele interessante und malerische Routen für Touristen vorbereitet, die nach Gorce und Radziejowa Streifen führen. Die Angler können hier  Forellen und Äschen finden. Im  Dunajec-Fluss in Zabrzeż-Wietrznice finden Sie die einzige in Polen künstliche Paddelbootroute für Profisportler, die gute Trainingsmöglichkeiten für nationale Mannschaften gibt.
Auf dem Gebiet der Gemeinde sind interessante Denkmäler zur interessanten Geschichte dieser Gebiete zu besichtigen, die auf dem Handelsweg von Krakau nach Ungarn liegen. Seit der Hälfte des 13. Jahrhunderts gehörten die umgebenden Dörfer zu dem Klarissinnenorden in Nowy Sącz, was einen Einfluss auf die einmalige lokale Volkskunst hatte.

 

Podziel się: